Der große „Feldtag“ steht unmittelbar bevor!

Hallo,

inzwischen fühle ich mich wieder besser und meine unmotivierte Phase neigt sich langsam aber sicher ihrem Ende zu. Beklagenswert ist dennoch, dass Haojing momentan jeden Tag von früh morgens bis spät abends arbeitet – selbst an den Wochenenden. Währenddessen verbringe ich naturgemäß einen Großteil meiner Zeit alleine in unserer Wohnung. Da Haojing zurzeit fast ausschließlich in der Kantine isst und ich generell wenig Nahrung aufnehme, fällt nicht allzu viel Hausarbeit an und dementsprechend habe ich viel Freizeit. Glücklicherweise gehöre ich nicht zu den Menschen, die sich schnell langweilen.

Ich habe damit begonnen, einen Vortrag über Ernährung zu erstellen, den ich irgendwann mal an irgendeinem Ort halten möchte. Dabei wurde mir bewusst, wie schlecht ich mich eigentlich mit PowerPoint auskenne. Die vorläufigen Folien, die ich bislang erstellt habe, sehen scheußlich aus. Mir bleibt jedoch noch ausreichend Zeit, um alles auszuarbeiten und zu perfektionieren. Ich habe einen unheimlich großen inneren Drang, mein Wissen über gesunde respektive ungesunde Ernährung zu teilen. Es gibt kaum ein Thema, das derart viele Menschen betrifft. Gleichzeitig herrscht hier ein großes Maß an Desinteresse und Unwissen.

Haojing hat sich ein TCM-Set gekauft, um damit Schmerzen in ihren Beinen zu behandeln. Dabei handelt es sich um zylinderförmige Plastikhüllen, gefüllt mit getrockneten Kräutern, die man sich auf die Haut klebt und anzündet. Der Rauch zieht nach unten und entweicht aus kleinen Löchern am unteren Rand jener korkenähnlichen Gebilde. Währenddessen breitet sich im Zimmer ein Duft nach Räucherstäbchen aus, der im geringen Maße sicherlich angenehm ist, aber ab einer gewissen Menge schlicht und ergreifend stört. Ich verstehe die Wirkweise zwar nicht im Geringsten, aber laut meiner Frau sind ihre Schmerzen verschwunden.

china2019_00941

Aktuell sind die meisten Tage ziemlich heiß. Die 40-Grad-Celsius-Marke war bereits mehrfach in Schlagdistanz. In der Woche kommt es allerdings regelmäßig zu ein oder zwei stürmischen Tagen mit sehr starkem Wind, Regen und kühlen Temperaturen. Selbstverständlich freue ich mich darüber. An diesen Tagen öffne ich sämtliche Fenster der Wohnung und lasse die stickige, heiße Luft hinauswehen. Dennoch wird es nicht wirklich kühl in unseren Räumlichkeiten. Zu Hause laufe ich die ganze Zeit in Unterwäsche herum – auch an einem stürmischen Tag. Das muss man positiv sehen. Unser Wäscheverbrauch ist äußerst gering.

Natürlich gehe ich noch regelmäßig spazieren. Währenddessen starren mich die meisten älteren Chinesen auf eine wirklich aufdringliche, unangenehme Weise an. Die jungen Chinesen – vor allem die Frauen – versuchen dabei viel unauffälliger zu sein und sehen sofort wieder weg, wenn ich zurückschaue. Oftmals bemerke ich, wie sie heimlich ein Foto von mir machen. Manchmal winke ich ihnen dann einfach zu. Umso bemerkenswerter war der junge Mann, der letzte Woche einfach auf mich zukam, um mit mir ein Selfie zu machen. Er wollte sich außerdem unterhalten, doch ich konnte ihm vermitteln, dass ich kein Chinesisch spreche.

Ansonsten läuft alles gut bei uns. Unsere Indoor-Kräuter gedeihen prächtig. Ein bisschen Pak Choi haben wir bereits gegessen. Darüber hinaus bin ich beeindruckt, wie schnell die Wäsche bei diesen Temperaturen trocknet. Da am nächsten Wochenende der große „Feldtag“ stattfinden wird, reisen momentan zunehmend mehr Deutsche an. Beim gestrigen Abendessen waren wir sogar in der Überzahl. Dementsprechend wurde auf eine ganz entspannte Weise Bier getrunken und das lästige vor-jedem-Schluck-mit-jemandem-in-der-richtigen-Reihenfolge-Anstoßen entfiel. Ich bin sehr gespannt, wie dieses Event ablaufen wird.

Liebe Grüße,

Benjamin

2 Kommentare zu „Der große „Feldtag“ steht unmittelbar bevor!

    1. Dankeschön. Ich finde meine Texte ebenfalls sehr unterhaltsam. Leider weiß ich immer schon, was passiert, bevor ich anfange zu lesen. Das raubt mir irgendwie den Spaß an der Sache.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s