Es ist Erntezeit in Dayouzhen!

Hallo,

an erster Stelle möchte ich offiziell verkünden, dass ich vom 14. Juli bis zum 22. August in Deutschland sein werde. Meine Reise beginnt bereits am Abend des 13. Juli im eineinhalb Autostunden entfernen Lianyungang, von wo ich zunächst nach Shanghai fliegen werde. Nach kurzer Wartezeit beginnt der Zwölf-Stunden-Flug nach Amsterdam. Dort werde ich nochmals umsteigen und gegen 10 Uhr morgens in Luxemburg ankommen. Interessanterweise werden die Flüge während meiner Rückreise andere Zwischenstationen ansteuern: Paris und Peking. Ich freue mich wirklich sehr darauf, meine Familie und Freunde wieder zu sehen.

Hier im ländlichen China ist nach dem Besuch der deutschen Ministerin (fast) wieder Normalität eingekehrt. Die meisten Deutschen sind wieder abgereist – einige sind noch da. Aufgrund der ganzen Nachbereitungen ist Haojing arbeitstechnisch immer noch stark eingespannt, weswegen ich nach wie vor mehr Zeit alleine verbringe als mir lieb ist. Außerdem ist gerade Erntezeit. Wegen der günstigen klimatischen Bedingungen (viel Hitze und Sonne) wird in dieser Region zweimal pro Jahr geerntet. Trotz allem langweile ich mich nicht. Zeit, die man für sich alleine hat, ist sehr kostbar, weil man sich nur so mit sich selbst beschäftigen kann.

Ich schrieb bereits letzte Woche, dass Haojing einen kleinen Autounfall hatte, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Ein Bild blieb ich schuldig, weswegen ich es heute nachliefere. Das Auto ist inzwischen wieder repariert und voll einsatzbereit. Letzten Montag gab es ein großes Abschiedsessen für die deutschen Experten, währenddessen ich eine gewaltige Menge Reisschnaps getrunken habe. Anschließend waren wir noch in der Karaoke-Bar, wo ich den Schnaps gottlob mit chinesischem Bier verdünnen konnte. Am Ende des Abends nahm ich mir vor, in der nächsten Zeit keinen Alkohol mehr zu trinken.

china2019_01036

Ich nehme schon mal vorweg, dass daraus nichts wurde, aber alles der Reihe nach. An dieser Stelle möchte ich meine Kaffeemaschine nochmals hochlobend erwähnen. Sie macht wirklich den besten Kaffee, den ich bislang in China getrunken habe. Aktuell haben wir einen monumentalen Melonenüberschuss, weil Haojing andauernd Wasser- und Galiamelonen von einem Arbeitskollegen geschenkt bekommt. Ich esse gerne Melonen, aber irgendwann ist es einfach zu viel. Erwähnenswert ist überdies das schauderhafte Rieseninsekt, das neulich vor unserer Wohnung unterwegs war. Zur Erinnerung: Meine Schuhgröße ist 45.

Meine Frau und ich waren letzte Woche noch in einem westlichen Restaurant zu Abend essen. Sie bestellte sich eine chinesische Suppe, während ich unbedingt ein Steak wollte. Diesem muss man zugutehalten, dass es aus einem Stück Fleisch bestand. Ich möchte eigentlich nicht detailliert auf den mäßigen Geschmack eingehen, doch das Gesamterlebnis wäre mit Sicherheit angenehmer ausgefallen, wäre mein Besteck nicht dreckig und klebrig gewesen. Am gestrigen Sonntag feierten die Chinesen so etwas wie ein Erntedankfest. Zu diesem Anlass lud der neue deutsche Teamleiter alle Traktoristen zum Essen und KTV ein.

Die verschiedenen chinesischen Gerichte waren sehr lecker. Zu meinem Unglück gab es außerdem gekühltes Tsingtao-Bier, weswegen ich mein Vorhaben, bis zu meiner Deutschlandreise keinen Alkohol mehr zu trinken, kurzerhand über Bord warf. Summa summarum war es ein lustiger Abend, auch wenn ich immer noch nicht singen kann. Nach meinem Sommerurlaub in der alten Heimat werde ich übrigens vormittags in einer Grundschule als Englischlehrer arbeiten. Ich bin äußerst gespannt darauf, wie ich mich als Lehrkraft schlagen werde. Sicher bin ich mir jedoch, dass ich dabei mein dürftiges Chinesisch verbessern werde.

Liebe Grüße,

Benjamin

2 Kommentare zu „Es ist Erntezeit in Dayouzhen!

Leave a Reply to Flutschi Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s